Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln
icon-3
Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln
icon-3

Das Schlafzimmer: intimer Rückzugsort

Sie kommen nach einem langen und anstrengenden Tag nach Hause. Jetzt ist es besonders wichtig, den Stress und die Alltagssorgen hinter sich zu lassen und Kraft für den nächsten Tag zu sammeln. Wo lässt es sich also besser zur Ruhe kommen als in Ihrem Schlafzimmer? Ob Sie mit einem Buch im gemütlichen Lese-Sessel Platz nehmen oder eingekuschelt in Ihrem Boxspringbett Ihre Lieblingsserie schauen möchten, bleibt ganz allein Ihnen überlassen. Das Schlafzimmer ist vor allem ein Ort der Ruhe, Entspannung und Gemütlichkeit. Demzufolge ist die Einrichtung des Schlafzimmers maßgeblich für Ihren Wohlfühlfaktor. Gestalten Sie den Raum so, dass Sie sich rundum wohlfühlen und problemlos erholsamen Schlaf finden können. Wir geben Ihnen die nötige Inspiration für Ihre persönliche Wohlfühl-Oase!

Schlafzimmer-Ideen: für eine ruhige und gemütliche Atmosphäre

Bei der Gestaltung Ihres Schlafzimmers haben Sie unendlich viele Möglichkeiten. Je nach Geschmack können Sie den Raum eher rustikal, minimalistisch oder verträumt-romantisch einrichten. Machen Sie sich vorab Gedanken darüber, welche Ansprüche Sie an Ihr zukünftiges Schlafzimmer haben und worauf Sie besonders Wert legen. Wünschen Sie sich ein gemütliches Raumgefühl oder ist Ihnen Stauraum sowie eine funktionale Einrichtung wichtiger? Wenn Sie gern lesen, ziehen Sie eine kleine Leseecke, bestehend aus Sessel und Beistelltisch, in Betracht. Soll der Fokus auf dem wohltuenden Schlaf liegen, ist vor allem die Wahl des Bettes entscheidend. Ein großzügiges Boxspringbett lädt zu gemütlichen Stunden ein und bildet das Highlight des Raumes.

Einrichtungsideen für Ihr Schlafzimmer

Das richtige Bett

Das wichtigste Möbelstück im Schlafzimmer ist das Bett. Darin verbringen Sie schließlich im besten Fall bis zu 8 Stunden täglich. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie besser schlafen. Je nach Raumgröße ergeben sich die Maße des Betts. In einem großen Schlafzimmer können Sie den Platz vollständig ausnutzen. Wählen Sie ein Bett mit einer Breite von über 2 Metern. So lässt es sich schlafen wie auf Wolken. Für ruhige Nächte sind vor allem das Bettgestell und die Matratze entscheidend. Ebenfalls wichtig: die Position. Ob neben der Tür, mitten im Raum oder vor dem Fenster – finden Sie den Standort, der sich für Sie am besten anfühlt.

Verdunklung

Je nachdem, was Sie für ein Schlaftyp sind, gibt es die passende Verdunklung. Im Schlafzimmer soll es nachts schön dunkel sein? Dann entscheiden Sie sich für Rollläden, Plissees oder lichtdichte Vorhänge. Dadurch können Sie zu jeder Tages- und Jahreszeit ohne Probleme einschlafen. Wenn gern etwas Licht ins Zimmer gelangen darf, empfehlen wir blickdichte Vorhänge oder Rollos.

Begrünen Sie Ihr Schlafzimmer

Eine sehr nützliche Schlafzimmer-Idee sind Zimmerpflanzen. Pflanzen im Schlafzimmer sehen nicht nur schön aus, sondern sind wahre Allround-Talente. Im Schlafzimmer sind Pflanzen bestens aufgehoben und sorgen für saubere Luft. Außerdem werden Schadstoffe aus der Luft gefiltert. Umso mehr Pflanzen Sie im Schlafzimmer aufstellen, desto besser wird die Raumluft und Ihr Schlaf. Zudem setzen Sie mit Zimmerpflanzen tolle Akzente. Ein bunter Blumenstrauß auf dem Nachttisch zaubert Ihnen sowohl am Morgen als auch am Abend ein Lächeln ins Gesicht.

Stauraumwunder: Kleiderschrank

Mit dem richtigen Kleiderschrank schaffen Sie Ordnung und Struktur. Hinter zahlreichen Schranktüren können Sie Kleidung, Bettzeug und sonstige Accessoires verstauen. Wenn Ihr Schlafbereich groß genug ist, können Sie eine Art Ankleidezimmer in Form eines begehbaren Kleiderschranks anschließen.

Farbenfrohe Träume: Tapete oder Wandfarbe?

Eine weitere Einrichtungsidee sind Tapeten und farbige Wände. Bevor Sie sich für einen Farbton oder eine Tapete entscheiden, überlegen Sie, ob Sie den gesamten Raum streichen/tapezieren oder lediglich ausgewählte Bereiche in den Fokus rücken möchten. Helle Pastelltöne eignen sich besonders gut in kleinen Schlafzimmern, wohingegen knallige Farben und Muster besser in großen Räumen zur Geltung kommen.

Für mehr Gemütlichkeit: Wohntextilien

Textilien verleihen dem Schlafzimmer Wärme und strahlen Geborgenheit aus. Was wäre ein Bett ohne kuschelige Kissen und Decken? Vorhänge dürfen bei der Schlafzimmer-Gestaltung nicht fehlen. Auf diese Weise wirkt ein kühler Raum viel wohnlicher. Ein Teppich vor dem Bett trägt ebenfalls zum Wohlgefühl bei. Er hält Ihre Füße stets warm, isoliert Lärm und wirkt einladend. Achten Sie darauf, dass die verschiedenen Textilien farblich und stilistisch zueinander passen. So entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

Weniger ist mehr

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer gestalten, überladen Sie den Raum nicht mit Möbeln und Accessoires. Zu viel Deko und Möbelstücke erzeugen Unruhe und lassen Sie schlecht zur Ruhe kommen. Entscheiden Sie sich stattdessen für ausgewählte Produkte, die eine beruhigende Wirkung auf Sie haben. Lassen Sie die Seele in Ihrem neu gestalteten Schlafzimmer baumeln und tanken Sie Kraft für neue Aufgaben.