Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln
icon-3
Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln
icon-3

Barmöbel – stilvoller Genuss in Pub-Atmosphäre

Mit unseren Barmöbeln werden Sie selbst zum Barkeeper – perfekt für gesellige Abende in kleiner oder größerer Runde. Ganz gleich ob im Wohnzimmer, in der Küche oder im Esszimmer: Hocker und Tische in verschiedenen Stilen warten darauf, in Ihrem Zuhause eine gemütliche Ecke ganz im Geiste eines kleinen englischen Pubs zu gestalten! Vom kühlen Lager, über den fancy Pina Colada, bis hin zur spritzigen Cola schmeckt so gleich alles doppelt lecker.

Barmöbel

Ihre eigene Bar herrichten: Was gehört alles dazu?

  • Bartisch oder -theke: Logisch, denn darauf platzieren Sie die Getränke und das Fingerfood, spielen Karten oder stützen sich beim anregenden Gespräch ab. Der Bartisch oder die Theke bildet das Kernstück Ihrer gemütlichen Pubecke. Fächer unter der Ablagefläche und an den Seiten bieten Stauraum für Geschirr und Getränkezutaten. Im Vergleich zum Esszimmertisch sind Bartische deutlich höher.
  • Barhocker oder -stuhl: Wer an der Bar nicht nur stehen möchte, greift zu Hockern oder Stühlen im klassischen Design von Barmöbeln. Das bedeutet: besonders hoher Fuß mit Fußstütze und kleiner Sitzfläche. Barstühle warten – im Gegensatz zum klassischen Esszimmerstuhl – in der Regel nur mit einer niedrigen Rückenlehne auf. Barhocker kommen gänzlich ohne aus. Ist der Platz begrenzt, schieben Sie die Hocker bei Nichtgebrauch einfach unter den Tisch.
  • Barwagen: Befindet sich Ihre gemütliche Barecke nicht in der Küche, dann ist ein Wagen ein absolutes Must-have. Auf ihm transportieren Sie Gläser, Schüsseln, Snacks und Flaschen sicher zum Bartisch – ohne dass Sie fünfmal laufen müssen und dabei etwas überschwappt oder gar zu Bruch geht. Möchten Sie die Baressentials dennoch in greifbarer Nähe haben, stellen Sie ein Sideboard
  • Shaker, Gläser, Kühler: Das Zubehör macht die Ecke mit Ihren Barmöbeln erst richtig gemütlich. Wenn Sie sie vorrangig zum geselligen Zusammenkommen wie in einem Pub nutzen, brauchen Sie die richtigen Cocktailgläser, Eiswürfeleimer für Wein und Sekt – und natürlich einen Shaker!

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für Barmöbel

Wer nun denkt, Barmöbel eignen sich bloß für den Genuss von alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken in lustiger Runde, irrt gewaltig! Sie spielen auch in anderen Szenarien ihre Stärken aus:

Frühstücksecke

Sie können unsere Barmöbel selbstverständlich auch für die Frühstücksecke nutzen. Vor allem kleine Küchen und Wohnungen, die nicht viel Raum für einen Essbereich bereitstellen, profitieren von den schmalen Bartischen als Ersatz für den Esszimmertisch. Wenn Sie besonders sparsam mit Ihren Quadratmetern umgehen, wählen Sie ein hochklappbares Modell, das bei Nichtgebrauch höflich Platz macht.

Raumtrenner

Zum starken Blickfang werden Ihre Barmöbel, wenn Sie sie als Raumtrenner einsetzen, zum Beispiel zwischen der offenen Küche und dem Ess- oder Wohnzimmer. Dekorieren Sie mit Kerzen, Figuren, Geschirr und Ihrem besten Whiskey.

Welcher Stil darf es sein?

Sie wissen noch nicht genau, wie Sie Ihre Barmöbel in Szene setzen möchten? Hier kommen unsere drei Anregungen:

Urgemütlich: English Pub

Ein bisschen schummrig und ganz viel Holz – der klassische Pub mag eine kuschelig gedimmte Beleuchtung, rustikale Eichenmöbel, am besten bereits schön nachgedunkelt, und verspieltes Dekor. Wer es ganz authentisch möchte: Verwenden Sie von letzterem am besten fast ein bisschen zu viel.

➜ passt zu:Landhaus, skandinavisch, antik

The 80s are back: Neonbar

Sie hören gern The Midnight und lieben die 80er? Dann peppen Sie Ihre Barmöbel mit Neonleuchten auf und setzen Sie bei Schrankfronten auf Glas. Was immer geht: Die Kombination aus blauem und rosafarbenem Licht. Selbstverständlich haben Sie aber auch viele andere Möglichkeiten, was die Wahl der Beleuchtungsfarben betrifft.

➜ passt zu:modern, Vintage, minimalistisch

Moderne, charakterstarke Eleganz: Industriebar

Der Industrial Style liebt es, mit harten Kanten und kontrastierenden Texturen zu spielen, kompromisslos und ehrlich. Matt lackiertes Metall umarmt die natürliche Maserung dunkler Hölzer. Hängen Sie nackte Glühbirnen auf, wählen Sie Barhocker mit gesteppter Polsterung und streichen Sie den anliegenden Wandabschnitt dunkelgrau.

➜ passt zu:Industrial, modern, Shabby Chic

Facebook aria-describedby="desc" role="img" xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink">Youtube aria-describedby="desc" role="img" xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink">Instagram