Wohnaccessoires

Heimtextilien und Dekoartikel – für eine heimelige Wohlfühlatmosphäre

Ihnen steht der Sinn nach etwas Neuem, doch Sie möchten ungern die gesamte Einrichtung erneuern? Dann bieten Heimtextilien und Dekoartikel die perfekte Möglichkeit, um Ihrer Wohnung oder vereinzelten Räumen einen neuen Look zu verpassen. Hochwertige Wohnaccessoires und Textilien verleihen Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer das gewisse Etwas. Sie sind sozusagen wie das Salz in der Suppe – ohne sie würde etwas fehlen! Entdecken Sie eine facettenreiche Auswahl an Heimtextilien, die in jedem Raum Ihrer Wohnung ein wohnliches und gemütliches Ambiente schaffen.

1223 Artikel


Was zählt alles zu Heimtextilien?

Das Feld der Heimtextilien ist riesengroß! Als Wohntextilien gelten jede Art von textilen Wohnaccessoires, die nicht nur dekorativ sind und zu einer schönen Atmosphäre beitragen, sondern gleichzeitig einen praktischen Nutzen erfüllen. Ob die flauschige Decke, farblich passende Kissen, Gardinen, Tischdecken, Bettwäsche, Handtücher oder Teppiche – Heimtextilien sind aus den Wohnungen dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Unzählige Designs bedienen Ihre persönlichen Einrichtungsvorlieben: Sie sind ein Fan von zurückhaltenden, zeitlosen Farben und Mustern oder bevorzugen es lieber wild getupft und bunt? Kein Problem! Was immer Sie für eine Geschichte in Ihrem Zuhause erzählen möchten – Heimtextilien und Dekoartikel sind äußerst wandelbare Statisten.

Trautes Heim, Glück allein: Heimtextilien für jeden Raum 

Das Gute an Heimtextilien: Sie haben in jedem Raum ihre Daseinsberechtigung. Begleiten Sie uns auf eine kleine Wohnungstour und entdecken Sie verschiedene Wohnaccessoires!

  • Wohnzimmer

Im Wohnzimmer treffen zahlreiche Heimtextilien aufeinander: Kuscheldecken, Kissen, Teppiche, Läufer, Tischdecken, Vorhänge, Gardinen. Die Liste ist lang! Auch wenn die meisten dieser Wohnaccessoires meist im Hintergrund bleiben, so gehören sie doch in diesen Raum, der die ganze Familie zu gemütlichen Stunden einlädt. Hand aufs Herz: Ohne die dekorativen Textilien würde das Wohnen nur halb so viel Spaß machen.

  • Schlafzimmer

Für einen erholsamen Schlaf braucht es Bettwaren! Schließlich würden wir ohne kuschelige Bettwäsche, Decken und Kissen ziemlich frieren – vor allem in der kalten Jahreszeit. Mithilfe praktischer Spannbettlaken schützen Sie die Matratze vor Schweiß, Staub und sonstigem Schmutz. Gleichzeitig bewahren Sie Hygiene im Bett, da sich alle Textilien in der Waschmaschine reinigen lassen. Damit Sie nachts in vollkommener Dunkelheit schlafen können, eignen sich lichtundurchlässige Vorhänge. Wer lediglich unerwünschte Blicke fernhalten möchte, greift auf bodenlange Gardinen zurück. Ein kuscheliger Teppich vor dem Bett komplettiert die Einrichtung.

  • Küche

Auch in der Küche machen Heimtextilien eine gute Figur. Schmücken Sie Ihren Esstisch mit einem schönen Tischläufer und passenden Platzsets. Um den Essbereich von der restlichen Küche etwas abzugrenzen, bietet sich ein großer Teppich an. Dieser sollte mit den hinteren Stuhlbeinen abschließen. Sie haben eine schöne Holzbank oder Holzstühle in der Küche? Dann sorgen Sie für komfortable Stunden mit Sitzkissen. Um den Küchenfenstern einen Rahmen zu verpassen, bringen Sie dezente Gardinen an.

Schön wohnen und wohlfühlen: vier Dekotipps

Das eigene Zuhause mit Heimtextilien und Dekoartikeln zu gestalten, macht jede Menge Spaß! Doch nicht nur das: Die passende Dekoration verleiht Ihrer Wohnung außerdem eine persönliche Note und Charakter. Wir geben hilfreiche Tipps, wie Sie geschmackvoll dekorieren, ohne dabei über das Ziel hinauszuschießen.

  1. Stimmen Sie Decken, Kissen und Teppiche auf die Farbwelt des jeweiligen Raumes ab. In der Regel gibt es ein oder zwei Töne, die in einem Zimmer dominieren. Diese gilt es, in der Dekoration aufzugreifen und so in das Gesamtbild des Wohnraumes mit einfließen zu lassen. Dadurch erzielen Sie einen schönen Effekt: Alles wirkt wie aus einem Guss.
  2. Wenn Sie Kissen, Bilder, Kerzen oder Pflanzen arrangieren möchten, setzen Sie auf ungerade Zahlen. Auf das menschliche Auge wirken Dreier- oder Fünfergruppen harmonischer. Spielen Sie außerdem mit verschiedenen Größen, Formen und Perspektiven.
  3. Auch hier heißt es: Weniger ist mehr. Natürlich ist das reine Geschmackssache, aber die Fülle an Deko-Elementen und Heimtextilien sollte Ihr Wohnzimmer oder Schlafzimmer nicht überfluten. Lassen Sie hier und da Freiräume, damit jedes Wohnaccessoire für sich einen Effekt hervorrufen kann und nicht in der Menge untergeht.
  4. Wer sich in den eigenen Wänden wohlfühlen möchte, sollte sich mit Materialien umgeben, die Wärme und Geborgenheit Auch die Haptik spielt eine entscheidende Rolle. Ob Holz, Keramik, Schurwolle, Leinen, Samt oder Baumwolle – wer auf Heimtextilien und Deko setzt, die man gern berühren möchte, schafft die perfekten Voraussetzungen für eine gemütliche Wohlfühloase.

Sie können nicht genug Inspiration bekommen? Dann besuchen Sie unseren Blog. Dort finden Sie viele weitere Einrichtungstipps.