Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln
icon-3
Zur Startseite wechseln
Zur Startseite wechseln
icon-3
Etagenbetten bei Möbel AS

Hochbetten & Etagenbetten: für mehr Platz im Kinderzimmer

Vielleicht kennen Sie selbst aus Ihren Kindheitstagen noch den Zauber, der von einem Hochbett ausgeht. Am Abend die Leiter hinaufklettern, auf die gemütliche Matratze kuscheln und einen Blick über das gesamte Kinderzimmer haben. Sicher ist ein Hochbett mehr als nur ein Ort zum Schlafen. Unter einer selbstgebauten Höhle aus Decken und Kissen in der Höhe lesen sich Geschichten viel spannender als in einem herkömmlichen Bett. Na, weckt das die Kindheitserinnerungen bei Ihnen?

Hochbetten/Etagenbetten

Platzsparende Raumwunder

Gerade in kleineren Wohnungen fällt auch das Kinderzimmer nicht sonderlich groß aus. Da gilt es, jeden Zentimeter optimal auszunutzen. Schließlich benötigt Ihr Kind nicht nur Platz zum Schlafen, sondern auch Platz für die Hausaufgaben, zum Spielen und Basteln. Damit die kleine Grundfläche des Kinderzimmers nicht unnötig vollgestellt wirkt, sind Kinderhochbetten eine gute Gelegenheit, Platz zu sparen. Denn je nachdem, ob Sie sich für ein Etagenbett oder ein Hochbett entscheiden, haben Sie effiziente Möglichkeiten, die vorhandenen Quadratmeter optimal auszunutzen.

Die Vorteile eines Kinderhochbettes:

Hochbetten haben eine Liegefläche. Darunter ist viel Platz für:

  • Schreibtisch: Hier kann Ihr Kind quasi unter seinem Bett Hausaufgaben machen und lernen. Der Arbeitstisch kann hier platzsparend positioniert werden.
  • Spielecke: Alternativ richten Sie Ihrem Nachwuchs eine Spielecke unter dem Bett ein. Hier ist ebenfalls Platz für kleine Regale oder Kommoden in denen das Spielzeug ordentlich verstaut werden kann.
  • Sitzecke: Ihr Kind ist ein kleiner Bücherwurm? Dann ist unter einem Hochbett genügend Platz für ein eine Leseecke, ein Sofa oder andere Sitzgelegenheiten.

Die Vorteile eines Kinderetagenbettes:

Etagenbetten haben in der Regel zwei Liegeflächen.

  • Ein Schlafplatz für Besuch: Niemand muss auf dem Sofa oder einer Isomatte schlafen. In einem Etagenbett finden mehrere Kinder Platz.
  • Für Geschwister: Wenn sich Ihr Nachwuchs ein Zimmer teilt, sind Etagenbetten sehr praktisch. Denn auf der Fläche eines Bettes, finden zwei Schlafmöglichkeiten Platz.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Hochbettes achten

Hier gilt es, zweierlei im Blick zu behalten. Zum einen ist es wichtig, dass Sie auf die Sicherheit Ihres Kindes achten. Zum anderen sollten Sie prüfen, dass das Bett in das vorgesehene Zimmer passt.

Zur Sicherheit: Hochbetten und Etagenbetten von Möbel AS halten ein hohes Maß an Sicherheit bereit. So sind alle Liegeflächen mit einer Brüstung ausgestattet, damit Ihr Kind im Schlaf nicht runterfällt. Allerdings passieren die meisten Unfälle in diesem Bereich beim Spielen, Toben und Klettern. Daher sollte Ihr Kind mindestens 3 Jahre alt sein, bevor es ein Hochbett bekommt. Um das Hinaufklettern sicherer zu gestalten, können Sie die Leitersprossen mit einem Anti-Rutsch-Belag ausstatten.

Zur Größe: Vergessen Sie beim Vermessen nicht, die Deckenhöhe mit einzubeziehen. Es wäre ärgerlich, wenn das Bett zu hoch wäre. Damit sich Ihr Kind beim Aufstehen nicht den Kopf an der Decke stößt, empfehlen wir, mindestens 80 cm Platz zwischen Matratze und Decke einzukalkulieren.

Hochwertige Kinderetagenbetten von Möbel AS

Damit Sie und Ihr Liebling lange Freude an dem neuen Hochbett haben, legen wir bei unseren Möbeln nicht nur ein Augenmerk auf den Preis, sondern achten auch auf Qualität. Sie sind auf der Suche nach weiteren Möbeln für Ihr Zuhause? Perfekt! Dann stöbern Sie doch mal durch unser Sortiment und überzeugen Sie sich selbst, dass eine gute Einrichtung nicht immer teuer sein muss. In unserer Auswahl finden Sie Sofas, Küchen, Betten und Schränke – eben alles, was Sie für Ihre vier Wände benötigen. Selbstverständlich in Möbel-AS-Manier zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Facebook aria-describedby="desc" role="img" xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink">Youtube aria-describedby="desc" role="img" xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink">Instagram