Wohnaccessoires - Leuchtmittel

Leuchtmittel – für Leuchten aller Art

Sobald es draußen dunkel wird, gehen in Ihrem Zuhause die Lichter an. Diese erfüllen dabei nicht nur einen praktischen Zweck, sie sorgen zudem für eine schöne Atmosphäre. Möchten Sie ein besonderes Möbelstück in Szene setzen? Auch hier können Sie auf die Unterstützung einer Lampe bauen. Bei Möbel AS erwartet Sie eine große Auswahl an verschiedenen Leuchtmitteln. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

26 Artikel


Welche Leuchtmittel gibt es?

  • LEDs: Die winzigen Elektrochips bestehen aus Halbleiterkristallen, die unter Strom gesetzt werden. Dabei verwandeln sie Energie in sichtbares Licht. LEDs gelten als das Leuchtmittel der Zukunft.
  • Halogenlampen: Diese zählen wie Glühlampen zu den Temperaturstrahlern – sie senden Licht durch Erhitzung aus. Die Birne erzeugt auf diese Weise nur ca. 5 % Licht und 95 % Wärme.
  • Energiesparlampe: Bei der Energiesparlampe handelt es sich um eine Kompaktleuchtstofflampe. Die Lampe ist mit einem Gasgemisch gefüllt, das durch die angelegte Spannung zur Emission von UV-Licht angeregt wird. In diesem Moment ist es für das menschliche Auge noch unsichtbar. Erst die weiße Leuchtstoff-Ummantelung macht das Licht sichtbar.

LEDs, Halogen- und Energiesparlampen: Vorteile auf einen Blick

Leuchtmittel

Vorteile

LED

·        extrem lange Lebensdauer (bis zu 50.000 Stunden)

·        hohe Leuchtkraft

·        sparsam im Verbrauch (90 % weniger als eine Glühlampe)

·        wird nicht so warm – Energie geht nicht verloren

·        beinhaltet keine schädlichen Stoffe wie Quecksilber

·        gute Farbwiedergabe

Halogenlampe

·        lange Lebensdauer (bis zu 3.000 Stunden)

·        angenehmes, warmes Licht (tageslichtähnlich)

·        keine Aufwärmzeit nach dem Einschalten

·        Lichtstärke kann angepasst werden

Energiesparlampe

·        stromsparend und energieeffizient

·        lange haltbar (bis zu 2.000 Stunden)

·        in verschiedenen Formen erhältlich

·        wird nicht heiß

Was ist der Sockel bei einem Leuchtmittel?

Der Kontaktpunkt eines Leuchtmittels wird als Sockel bezeichnet. Dieser stellt die mechanische und elektrische Verbindung zur Fassung einer Leuchte her. Für eine erfolgreiche Montage wird der Sockel des Leuchtmittels in die Fassung geschraubt, gedreht oder gesteckt. Beide Einheiten müssen deshalb exakt zueinander passen. Aufgrund der Leuchtenvielfalt für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke und Einrichtungsstile gibt es verschiedene Sockel und Fassungen. Doch keine Sorge: In der Regel kommen Sie nur mit wenigen Exemplaren in Berührung. Die wohl am häufigsten auftretenden Sockel bei LEDs sind z. B. E27 und E14. Das E steht dabei für den Erfinder der Glühbirne – Thomas Edison –, die Zahl gibt den Durchmesser in Millimetern an.

Was verbirgt sich hinter der WIZ-Technologie?

Bei uns erhalten Sie Lampen, die mit der modernen WIZ-Technologie ausgestattet sind. Die smarten Leuchtmittel lassen sich ganz einfach mit Ihrem WLAN-Router koppeln. Ob per App, Sprachsteuerung, Fernbedienung oder Wandschalter – dank WIZ haben Sie die Kontrolle über die Beleuchtung in Ihrem Haus. Leuchten mit einem einzigen Lichtton sind für WIZ-Leuchtmittel Schnee von gestern! Mit 64.000 Weißtönen und Wohlfühl-Modi können Sie Lichttemperatur und -intensität nach Belieben verändern und stets an Ihre Stimmung anpassen. So finden Sie jederzeit die richtige Helligkeit, um fokussiert am PC arbeiten zu können, ein Buch zu lesen oder entspannt fernzusehen.

Dimmbare Leuchtmittel – für stimmungsvolle Lichtmomente

Wer es sich abends gern gemütlich macht, greift am besten auf dimmbare Lampen zurück. Auf diese Weise schaffen Sie zu jeder Zeit und für jede Situation die passende Helligkeit. Doch das ist noch längst nicht alles: Mit dimmbaren Lampen reduzieren Sie auch Ihren Energieverbrauch.

Grundsätzlich können Halogenlampen und Hochvolt-Glühlampen gedimmt werden. Alle anderen Leuchtmittel müssen eine gesonderte Kennzeichnung aufweisen. Ob die von Ihnen gewünschte Leuchte dimmbar ist, entnehmen Sie den Produktdetails.

Auf unserem Blog erfahren Sie, wie Sie Ihr Zuhause ins richtige Licht rücken!

So wechseln Sie Leuchtmittel schnell und sicher

Ein Leuchtmittel auszuwechseln, ist ganz einfach. Wir zeigen, wie Sie schrittweise vorgehen.

  1. Schalten Sie die entsprechende Sicherung im Stromkasten aus. Das sollten Sie unter keinen Umständen vergessen oder ignorieren!
  2. Bevor Sie das alte Leuchtmittel entnehmen, prüfen Sie, ob es heiß ist. Das ist natürlich nur relevant, wenn Sie die jeweilige Lampe kurz vorher noch in Betrieb hatten. Ist die Birne abgekühlt, können Sie sie vorsichtig herausdrehen und an einem Ort ablegen, wo sie nicht herunterfallen oder umherrollen kann.
  3. Nehmen Sie nun das neue Leuchtmittel zur Hand und schrauben Sie es fest. Die Birne sollte einen sicheren und wackelfreien Sitz in der Lampenfassung haben.
  4. Jetzt können Sie den Strom wieder einschalten. Haben Sie alles richtig gemacht, taucht die Birne Ihren Raum in ein schönes Licht.