Mach es bunt - die Farben sind zurück in der Wohnung!

Schwarz/weiß geht immer! Klar, die klassische Farb-Kombi funktioniert. Mit etwas Mut, Farbe und Deko-Geschick machen sie aber noch mehr aus Ihrem Lieblingsplatz. Das Motto für individuelles Wohnen ist ausgegeben: Zurück zu den Farben, zurück zum eigenen Stil!

Farben sind Trend - Farben sind die Stars

Starke Farben sind im Trend. Wir finden kecke Töne wie Senfgelb, Metallic-Rose oder Petroll in Mode-Magazinen, auf Möbel-Messen oder im Showroom des Lieblingsherstellers. Mutige Farben machen mehr aus klassischen Einrichtungstönen, wie der beliebten Schwarz-Weiß-Kombination. Im Zusammenspiel mit erdigen Tönen wirken kräftige und lebendige Farben besonders. Aus den Farbkontrasten lassen sich verspielte, mutige und sogar dramatische Farbspiele erzeugen, die Ihren Wohnraum aufwerten.

Farben auf dem Wesentlichen

Keine Sorgen, man muss die eigenen vier Wände nicht in allen Regenbogenfarben zum Strahlen bringen. Wir bleiben beim Unterstatement! Das beige Sofa und das Leuchten oranger Stühle reicht vollkommen aus, um Glanz und Zauber ins Wohnzimmer zu bringen. Statementmöbel sind Einzelgänger – im Kontrast zur klassischen Farbpalette bringen diese den divenhaften Zauber zurück.

Selbst ein hochdramatisches türkises Designerstück, egal ob Eck-Couch oder Polsterlandschaft, verzaubert uns auf gewachstem Sichtestrich. Die Macht des Augenblicks entsteht im Aufeinandertreffen von klassisch und modern.
Vorsicht vor zu viel Effekthascherei – schnell versteigt man sich in zu viel des Guten und man erwacht im zuckersüßen Prinzessinnenzimmer. 

Farben im Guss - bleiben Sie auf einer Wellenlänge

Was tun wenn es doch mal in den Augen brennt? Der wichtigste Tipp zur Vermeidung von Farb- oder Geschmacksunglücken: „Bleib bei deiner Farbwelt!“ 
Cyan und Rot sind tolle Gegensatzpaare, auch Magenta auf Grün wirkt flippigverücktcrazy – wohnen möchte man so aber nicht. Die beste Vorbereitung für eine Wohlfühlatmosphäre?
Kombinieren Sie Ihre Wohnungsfarben, als würden Sie ein modernes Gemälde konzipieren.
Eine Farbwelt oder ein Farbton dominiert und legt den Hintergrund fest. Eine Komplementärfarbe sorgt für die nötige Spannung und bringt Pep ins Ensemble. Beispiel gefällig?
 
Im Wohnzimmer dominieren wohlig warme Rottöne, so zaubern Sie Entspannung, Ruhe und Einkehr in die Wohnatmosphäre. Als Reibungspunkt Accessoires oder ein Print in starken, kräftigen Sommerfarben. Ruhe und Dynamik in einem Raum, das wirkt, das passt, das ist wunderschön!
Im Architekten-Loft wirkt das Duo aus formvollendeten Ledersesseln in Karmesinrot perfekt unter dem Stillleben auf Silberblatt-Gelantine.

Das Ganze ist eben mehr als die Summe der Einzelteile. Das Ganze ist ein Konzept aus Gegensatz und Einheit.

Mutig werden - Farbe wagen

Es ist wieder an der Zeit, Persönlichkeit zu zeigen! Brechen Sie aus dem langweiligen Farbeinheitsbrei aus und leben und wohnen Sie in Farbe!
Bringen Sie Ihre Herzensfarben in die eigenen vier Wände. Egal ob Ihr Lieblingsblau als Deko-Streifen an der Wand strahlt, ob es eisblaue Accessoires sind, die Ihre Gäste verzaubern oder ob das Sofa im angenehmen Petrollblau schimmert – trauen Sie sich Farbe zu und bringen Sie Ihre eigenen vier Wände zum Leuchten, Strahlen, Schimmern!