Möbel - Kinderzimmer

Kinder- und Jugendzimmer: Spieleparadies trifft Rückzugsort

Es war doch gerade erst neulich, als Ihr kleiner Schatz noch im Babybett geschlafen hat. Einen Wimpernschlag später sind Sie dabei, den Raum in ein Kinderzimmer bzw. Jugendzimmer zu verwandeln. Mit der Zeit verändern sich nicht nur die Interessen Ihres Kindes, sondern auch die Vorlieben bei der Einrichtung. Bei uns erhalten Sie neben hochwertigen Möbeln für jedes Alter auch coole Deko-Elemente. Ganz gleich, ob romantisches Himmelbett, Spielebett in Form eines Autos oder Jugendbett – bei uns werden Sie fündig. Entdecken Sie außerdem schöne Möbelsets für verspielteKinderzimmer und (fast) erwachsene Teenie-Räume!

23 Artikel


Welche Möbel gehören ins Kinderzimmer und Jugendzimmer?

Erfahren Sie hier, welche Möbel auf keinen Fall im Zimmer Ihres Nachwuchses fehlen dürfen.

  • Damit sich Ihr Liebling von seinem erlebnisreichen Tag im Kindergarten oder der Schule erholen kann, ist ein gemütliches Bett ein Muss! Ob Babybett mit Schlupfsprossen, ein kindgerechtes Themenbett, Himmelbett oder Jugendbett – je nach Alter des Kindes haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Ein Großteil unserer Betten ist mit einem Bettkasten Darin können Sie Bettwäsche und Bettlaken platzsparend verstauen.
  • Sobald Ihr Kind in die Schule kommt, wird im Jugendzimmer auch ein Schreibtisch benötigt. Wenn der Platz es zulässt, entscheiden Sie sich für eine größere Arbeitsplatte. So bleibt neben Heften, Büchern und später einem Computer genügend Fläche, um sich kreativ ausleben zu können. Ebenso wichtig: ein ergonomischer Schreibtischstuhl und eine gute Arbeitslampe.
  • Für Kleidung, Spielzeug, Bücher und Co. braucht es jede Menge Stauraum und Ablageflächen. Kleiderschränke, Kommoden, Regale und Rollcontainer bieten viel Platz für alle Habseligkeiten. Doch auch hier ist die Raumgröße entscheidend.

Tipp: In kleinen Kinderzimmern eignen sich begehbare Eckschränke ganz hervorragend.

Rustikal, schlicht oder verspielt – angesagte Designs für das Reich Ihrer Jüngsten

  • Jetzt wird’s rustikal! Mit zeitlosen Möbeln aus Massivholz und Graphit-Einsätzen verwandeln Sie jedes Kinderzimmer in einen Rückzugsort im Industrial-Look. Unser LIVERPOOL-Set begeistert nicht nur mit stimmigen Farbkombinationen, sondern auch mit unzähligen Stauraummöglichkeiten. Farbige Kissen und robuste Stehlampen sorgen für Gemütlichkeit.
  • Sie möchten das Jugendzimmer lieber modern und schlicht einrichten? Dafür eignet sich beispielsweise unser sechsteiliges Set GLOBO. Die Möbel überzeugen mit klaren Formen und stilvollen Hochglanzfronten. So sorgen Sie garantiert für eine Atmosphäre, in der sich Ihr Teenie daheim pudelwohl fühlt. Mit coolen Lampen und einem Statement-Teppich setzen Sie individuelle Highlights.
  • Ihr Kind wünscht sich verspielte und romantische Möbel? Ein Hauch von Prinzessinnenschloss verbreiten Sie mit Mobiliar in Weiß und hellen Holz-Elementen. In Kombination mit einem Himmelbett, das zum Träumen einlädt, wird die Einrichtung komplett. Ob mit einem leicht fallenden Stoff oder einer Lichterkette – das Bett lässt sich ganz leicht an die Wünsche Ihres Kindes anpassen. Die Möbel harmonieren besonders gut mit einem flauschigen Teppich, pastellfarbener Bettwäsche und Spiegelstickern in Herzform.

Sie möchten Ihr eigenes Schlafzimmer neu dekorieren? Auf unserem Blog finden Sie zahlreiche Tipps.

Kinder- und Jugendzimmer-Komplettsets: Welche Vorteile gibt es?

Die Auswahl an Komplettsets ist riesengroß. Welche Vorzüge eine mehrteilige Ausstattung mit sich bringt, verraten wir im Folgenden.

  1. Die lange Sucherei nach Möbelstücken, die sich miteinander kombinieren lassen, entfällt. Ob mit oder ohne Kommode – Sets gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen.
  2. Farblich und stilistisch aufeinander abgestimmte Kinder- und Jugendmöbel sorgen für ein harmonisches Gesamtbild. So bleiben zahlreiche Möglichkeiten, um mit Deko-Elementen und Textilienschöne Akzente zu setzen.
  3. Das Kinderzimmer ist platztechnisch etwas eingeschränkt? Kein Problem! Es findet sich für jede Raumgröße eine clevere Komplett-Lösung.
  4. Wer im Set kauft, spart Geld und schont die Nerven. Anstatt die Liefertermine für verschiedene Möbelstücke koordinieren zu müssen, sind nur eine Bestellabwicklung und ein Datum notwendig.

Checkliste – habe ich an alles gedacht?

  • Die Größe des Raumes entscheidet über die Möbelauswahl und Dekoration. Bevor Sie eine Einrichtung wählen, messen Sie das Zimmer aus und fertigen Sie eine Skizze an. So können Sie gemeinsam mit dem Nachwuchs entscheiden, wo was stehen soll.
  • Bett, Kleiderschrank und Schreibtisch sind absolute Must-haves im Kinder- und Jugendzimmer. Nice-to-have: Nachttisch, TV-Bank und Bettkasten.
  • Eine gut durchdachte Raumaufteilung ist sehr wichtig, um Ordnung und Struktur in das Reich Ihrer Jüngsten zu bringen.
  • Eine gemütliche Wohlfühlecke gehört in jedes Kinderzimmer. Ob Sofa, Sitzsack, Tippi oder einladende Kissenlandschaft – hier wird gelesen, Musik gehört, gespielt und mit Freunden gelacht!
  • Sorgen Sie für ausreichend Stauraum im Jugendzimmer. Kommoden und Regale bieten genügend Platz für Bücher, Spiele und die neue Musikanlage.
  • Beziehen Sie Ihr Kind unbedingt in die Planung und Umsetzung des neuen Kinder- bzw. Jugendzimmers ein. Schließlich muss Ihr Sprössling sich am Ende darin wohlfühlen.