Kinder & Jugend - Babyzimmer

Nicht mehr lange und Ihr Nachwuchs wird endlich das Licht der Welt erblicken. Die Aufregung und Vorfreude steigen mit jedem Tag! Demzufolge sollten Sie sich nun der Gestaltung des Kinderzimmers widmen. Natürlich wird das Kleine die ersten Monate hauptsächlich bei Mama und Papa verbringen, doch ein separater Raum wird von Woche zu Woche, die das Kind bei Ihnen ist, wichtiger. Der Raum sollte ein Ort der Geborgenheit sein, der Liebe und Wärme ausstrahlt. Worauf Sie bei der Einrichtung achten sollten und auf welche Möbel es im Babyzimmer ankommt, verraten wir im Folgenden. mehr lesen>

9 Artikel


Wickelkommode, Babybett und Kleiderschrank – diese Möbel benötigen Sie für die Ersteinrichtung

Anfangs braucht Ihr Kind nur wenig Mobiliar. Wir zeigen, welche Möbel zur Grundausstattung gehören.

Wickelkommode

Ohne Wickelkommode geht es nicht. In Form von Ablagen, Schubladen und Fächern bietet sie ausreichend Platz für Windeln, Pflegeprodukte und Wechselsachen. So haben Sie beim Wickeln Ihres Babys alles griffbereit, ohne Ihrem Schatz von der Seite weichen zu müssen. Für noch mehr Stauraum empfehlen wir ein Unterstellregal. Über der Kommode kommt ein Wandregal besonders gut zur Geltung. Dort können Sie Bilder, Pflanzen oder Spielsachen außer Reichweite des Babys in Szene setzen.

Babybett

Vor allem in den ersten Monaten schlafen Säuglinge sehr viel. Das Thema Sicherheit spielt bei der Auswahl eines Babybettes eine große Rolle. Klassische Babybetten sind mit einer Reihe von Gitterstäben umgeben, die für die Sicherheit Ihres Kindes sorgen. All unsere Bettmodelle sind mit sogenannten Schlupfsprossen ausgestattet. Diese können Sie entfernen, ohne das Bett auseinanderzubauen. Der Vorteil: Der Schlafplatz lässt sich flexibel an die Entwicklung Ihres Kindes anpassen und im Handumdrehen zu einem Kinderbett umfunktionieren.

Kleiderschrank und Regal

Für genügend Stauraum sorgen Sie mit einem unserer Kleiderschränke. Darin können Sie Kleidung, Spielzeug und Bettwäsche ordentlich und staubgeschützt verstauen. In praktischen Regalen können Sie die Lieblingsvorlesebücher und Kuscheltiere Ihres Kindes einsortieren. Kombinieren Sie das Regal mit der Wickelkommode, schaffen Sie so zusätzlichen Stauraum für Windeln und Co! Dank freundlicher Holztöne und dezentem Weiß passen die Möbel in jedes Babyzimmer. Zudem lassen sie sich hervorragend mit farbigen Deko-Elementen, Vorhängen und Teppichen kombinieren.

Wertvolle Tipps für die Raumgestaltung

  1. Neugeborene nehmen ihre Umwelt schon frühzeitig wahr und reagieren auf äußere Reize. Daher sollte das Babyzimmer die Sinne des kleinen Neuankömmlings anregen und farbenfroh gestaltet werden. Setzen Sie farbige Akzente an den Wänden und sorgen Sie für eine freundliche Atmosphäre mit kindgerechter Deko.
  2. Das Babybett sollte nicht in direkter Zugluft oder zu nah an der Heizung stehen.
  3. Platzieren Sie die Wickelkommode in einer Ecke des Raumes. Auf diese Weise dienen gleich zwei Wände als zusätzliche Sicherung.
  4. Befestigen Sie Regal und Kleiderschrank mit Schrauben und Dübeln an der Wand. So verhindern Sie, dass die Möbel beim Spielen umkippen.
  5. Damit Sie Ihr Baby in Ruhe stillen können, bietet sich ein weicher Sessel oder Schaukelstuhl So kann sich Ihr kleiner Schatz bestens entspannen.
  6. Bringen Sie spezielle Vorrichtungen an den Steckdosen an, um Ihren kleinen Entdecker vor elektrischen Schlägen zu schützen.
  7. Die Gitterstäbe des Babybettes sollten einen Abstand von 4,5 bis 6,5 Zentimetern aufweisen.
  8. Damit sich Ihr Kind bei seinen ersten Gehversuchen nicht verletzt, denken Sie an eine rutschfeste Teppichunterlage.
  9. Es muss nicht immer Blau oder Rosa sein. Entscheiden Sie sich bei der Einrichtung und Dekoration des Babyzimmers auch einmal für andere Nuancen. Schließlich hat die Farbpalette eine Reihe an schönen Farbtönen zu bieten.

Für weitere Einrichtungsideen stöbern Sie durch unseren Blog. Ob Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Arbeitszimmer – lassen Sie sich inspirieren! 

Babyzimmer-Sets: für ein stimmiges Gesamtbild

Babymöbel-Sets sind nicht nur praktisch, sondern auch schön anzusehen! Der Vorteil bei einer Möbel-Reihe: Alle Komponenten sind in demselben Design gestaltet und wirken somit einladend und freundlich. Sowohl Wickelkommode als auch Babybett, Kleiderschrank und diverse Ablagen passen optischperfekt zueinander. Außerdem kommt es nicht selten vor, dass Sie beim Kauf einer kompletten Babyzimmer-Ausstattung sparen. Bei uns können Sie je nach Bedarf zwischen drei- und sechsteiligen Sets wählen.