Flur - Schuhaufbewahrung

Wohin mit all den Schuhen? Diese Frage stellen sich sowohl Frauen als auch Männer, wenn sie den Eingangsbereich betreten. Wir haben die Antwort auf diese Frage: Schuhschränke! Ordentlich sortiert finden Sie dort den passenden Schuh für jede Wetterlage und jeden Anlass. Ob bequeme Sneakers, wasserfeste Gummistiefel, umwerfende High Heels oder kuschelig weiche Hausschuhe – ein Griff genügt und Sie können in den benötigten Schuh schlüpfen. Stöbern Sie durch unser vielseitiges Sortiment an Schuhaufbewahrungen und wählen Sie zwischen Schuhschrank, Schuhregal und Schuhbank Ihren Favoriten.

31 Artikel


Welche Arten der Schuhaufbewahrung gibt es?

Um Ihre Schuhe ordentlich und übersichtlich verstauen zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir zeigen Ihnen, welche Optionen zur Verfügung stehen:

Schuhregal: Das offene Buch

Schuhregale sind in der Regel offen gestaltet. Das hat den Vorteil, dass Sie keinen zusätzlichen Platz für Türen einplanen müssen und das gewünschte Paar sofort erkennen. Das klassische Regal besteht aus zwei Seitenteilen sowie mehreren übereinander angeordneten Ablageflächen. Ein weiterer Vorzug des Regals ist die ständige Belüftung der Schuhe. So kann das Schuhwerk nach einem Regenguss oder einem Spaziergang durch den Schnee schneller trocknen. Außerdem entwickeln Schuhe auf diese Weise nicht so schnell einen unangenehmen Geruch. Je nach Größe Ihrer Schuhsammlung entscheiden Sie sich für ein Schuhregal mit 2, 3, 4 oder 6 Ebenen. Regale eignen sich insbesondere für kleine, schmale Eingangsbereiche. Zudem ist diese Art der Schuhaufbewahrung sehr familienfreundlich, da auch kleine Kinder die unteren Fächer gut erreichen.

Tipp: Auf einem Schuhregal mit circa 1 Meter Breite haben etwa sechs Damenschuhe und fünf Herrenschuhe Platz.

Schuhbank: Das Allround-Talent

Schuhbänke sind eine Kombination aus Schuhaufbewahrung und praktischer Sitzgelegenheit. Nehmen Sie in Ruhe Platz, während Sie Ihr Schuhwerk anziehen. So vermeiden Sie den lustigen Schuh-Tanz auf einem Bein! Für noch mehr Sitzkomfort bietet sich ein Kissen an. Die Sitzfläche eignet sich außerdem als Ablage für Schlüssel, die Handtasche, Briefe oder Pakete. Wenn Sie die Bank nicht zum Sitzen benötigen, können Sie die obere Fläche natürlich auch als Bühne für Pflanzen oder Deko nutzen. Je nach Präferenz entscheiden Sie sich für eine Schuhaufbewahrung mit oder ohne Türen.

Schuhschrank: Das Stauraum-Wunder

Für Schuhliebhaber empfehlen wir einen Schuhschrank. Der klassische Schuhschrank verfügt über Türen und mehrere Einlegeböden. Flachere Modelle werden jedoch nicht als Schuhschrank, sondern als Kommode bezeichnet. In einem Schrank sind Ihre Lieblinge übersichtlich angeordnet und vor Staub geschützt. Als praktisch erweisen sich neben den Einlegeböden auch kleinere Fächer mit Schubladen. Darin können Sie diverse Pflege- und Imprägniermittel lagern.

Schuhkipper: Der Platzsparer

Schuhkipper sind äußerst beliebt, da sie aufgrund ihrer geringen Tiefe nur wenig Platz in Anspruch nehmen. Der schmale und kompakte Schuhschrank passt in jeden noch so kleinen Flur. Die Klappfächer, die sogenannten Schütten des Kippers, werden zunächst ausgeklappt. Dann stellen Sie Ihre Sammlung an Schuhen vertikal hinein.

Tipp: Die Schuhgröße bestimmt die Regaltiefe. Bis Größe 40 ist eine Tiefe von 30 Zentimetern vollkommen ausreichend. Ab Schuhgröße 40 benötigen Sie eine Regaltiefe von 35 bis 40 Zentimetern.

Vielseitige Designs für Ihren Eingangsbereich

Je nach Einrichtung und Geschmack finden Sie auf Möbel AS Schränke und Regale in verschiedenen Stilrichtungen. Doch welcher Look passt am besten in Ihr Zuhause?

Möbel aus Holz strahlen Wärme und Geborgenheit aus. So fühlen sich Gäste bereits beim Betreten Ihrer Wohnung willkommen und wohl.

Ein Schuhschrank im Retro-Stil ist ein echter Hingucker im Eingangsbereich. Die Kombination aus Holz-Türen und Schubladen aus Graphit sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Entdecken Sie weitere Elemente in diesem Stil für ein stimmiges Gesamtbild: Garderobenschrank, Sitzbank, Paneel, Spiegel.

Ihr Flur ist zeitgemäß eingerichtet? Dann eignet sich eine moderne Schuhaufbewahrung bestens. Weiße Fächer und Betonoptik sorgen für einen coolen Look, der Ihre Gäste begeistern wird.

Möbel aus Holz strahlen Wärme und Geborgenheit aus. So fühlen sich Gäste bereits beim Betreten Ihrer Wohnung willkommen und wohl.

Ein Schuhschrank im Retro-Stil ist ein echter Hingucker im Eingangsbereich. Die Kombination aus Holz-Türen und Schubladen aus Graphit sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Entdecken Sie weitere Elemente in diesem Stil für ein stimmiges Gesamtbild: Garderobenschrank, Sitzbank, Paneel, Spiegel.

Ihr Flur ist zeitgemäß eingerichtet? Dann eignet sich eine moderne Schuhaufbewahrung bestens. Weiße Fächer und Betonoptik sorgen für einen coolen Look, der Ihre Gäste begeistern wird.

  • Der natürliche Landhaus-Stil: Möbel aus Holz strahlen Wärme und Geborgenheit aus. So fühlen sich Gäste bereits beim Betreten Ihrer Wohnung willkommen und wohl.
  • Der gemütliche Retro-Look: Ein Schuhschrank im Retro-Stil ist ein echter Hingucker im Eingangsbereich. Die Kombination aus Holz-Türen und Schubladen aus Graphit sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Entdecken Sie weitere Elemente in diesem Stil für ein stimmiges Gesamtbild: Garderobenschrank, Sitzbank, Paneel, Spiegel.
  • Der kühl-moderne Look: Ihr Flur ist zeitgemäß eingerichtet? Dann eignet sich eine moderne Schuhaufbewahrung bestens. Weiße Fächer und Betonoptik sorgen für einen coolen Look, der Ihre Gäste begeistern wird.

Wie pflege ich meinen Schuhschrank?

Damit Sie lange Freude an Ihrem Schuhschrank bzw. Schuhregal haben, ist ab und an etwas Pflege notwendig. Durch Feuchtigkeit und oft getragene Schuhe entwickelt sich vor allem in geschlossenen Schränken oftmals ein sehr unangenehmer Geruch. Um den Geruch zu neutralisieren, geben Sie etwas Katzenstreu und Babypuderduft in einen Nylonstrumpf. Stecken Sie diesen gut verknotet in den betroffenen Schuh bzw. in den Schrank. So werden die Feuchtigkeit und der Geruch aufgenommen. Den Schuhschrank selbst und die Regale sollten Sie regelmäßig nebelfeucht aus- und abwischen. Dadurch entfernen Sie Schmutz und Abdrücke. Die Lüftung des Schranks ist ebenfalls sehr wichtig. Öffnen Sie dafür die Schranktüren oder Klappfächer für einige Stunden.