Flur - Garderobenständer

Garderobenständer

Es ist Samstagabend kurz vor 19 Uhr. Das Abendessen ist gerade fertig geworden, als es an der Tür klingelt. Ihre Gäste betreten den Flur und fragen, wo sie Jacken und Mäntel ablegen können. Die Antwort darauf ist ganz einfach: auf Ihren neuen Garderobenständer! Der Kleiderständer ist die optimale Lösung, um Jacken sowie Kopfbedeckungen und Tücher platzsparend aufzubewahren. Als besonders praktisch erweist es sich, dass der Ständer nicht viel Platz einnimmt und somit auch in kleineren Dielen zum Einsatz kommen kann. Ein Garderobenständer ist äußerst vielfältig in seiner Verwendung. Ob im Schlafzimmer, Badezimmer oder Flur – die praktischen und stilvollen Kleiderständer machen in jedem Raum eine gute Figur. Entdecken Sie das umfassende Angebot an Garderobenständern bei Möbel AS.

10 Artikel


Für jeden das passende Modell: Aufhänger im Überblick

Garderobenständer gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Es kommt darauf an, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht und wie viel Sie an dem Ständer aufhängen möchten. Gemäß Ihren Vorstellungen entscheiden Sie sich für das richtige Exemplar.

  • Herrendiener

    Als Herrendiener wird ein flexibler Kleiderständer bezeichnet, dessen oberste Stange wie ein Kleiderbügel geformt ist. Auf diese Weise können Blusen oder Kleider aufgehängt werden, ohne zu knittern. Besonders geeignet ist der Ständer für das Schlaf- oder Kinderzimmer. Legen Sie bereits am Abend vorher das Outfit für den kommenden Tag heraus, um entspannt in den Tag starten zu können. Auf den waagerecht verlaufenden Stangen können Sie bereits getragene Hosen, Pullover oder Shirts ablegen. So kann die Wäsche etwas auslüften, bevor Sie die Kleidung erneut anziehen. Sie möchten Ihr Schlafzimmer neu einrichten? In unserem Blog zeigen wir Ihnen, was es zu beachten gibt.

  • Kleiderständer

    Die klassische Variante des Garderobenständers ist ein Kleiderständer, der in nahezu jedem Flur zu finden ist. Der Aufhänger bietet ausreichend Platz für Jacken und Co. Von Vorteil ist, dass der Kleiderständer handlich, flexibel einsetzbar, platzsparend und von allen Seiten zugänglich ist. Je nach Modell stehen Ihnen diverse Ablagemöglichkeiten sowie ein Schirmständer zur Verfügung.

Garderobenständer2
  • Garderobenständer mit Rollen

    Als besonders praktisch erweisen sich sogenannte Rollgarderoben. Nach Lust und Laune können Sie den Ständer an einen anderen Platz verschieben. Die meisten Modelle verfügen über eine höhenverstellbare Stange. So können Sie den Garderobenständer an die Länge Ihres Lieblingsmantels oder Ihre Körpergröße anpassen.

  • Türgarderobe

    Wer seine Sachen noch platzsparender aufhängen möchte, entscheidet sich für eine Garderobenleiste für die Tür. Im Badezimmer können Sie Handtücher aufhängen

Welcher Garderobenständer passt zu mir?

Sie sind auf der Suche nach einem Garderobenständer? Die folgenden Fragen dienen als eine Art Checkliste, um den richtigen Kleiderständer auszuwählen:

  1. In welchem Raum möchte ich den Garderobenständer aufstellen?

    Falls Sie sich nach einem Ständer für den Flur umsehen, sollte dieser optisch ansprechend sein. Schließlich ist er das Erste, was Gäste sehen, wenn sie Ihr Zuhause betreten. In der Wäschekammer oder im Schlafzimmer reichen schlichte Modelle vollkommen aus.

  2. Wie viel Platz steht mir zur Verfügung?

    Je nachdem, wie viel Platz Sie haben, wählen Sie für eine große Wohnfläche einen Garderobenständer mit viel Stauraum aus. In einer kleinen Wohnung bietet sich beispielsweise eine Türgarderobe mit Haken oder eine Garderobenstange an.

  3. Wie viele Kleidungsstücke möchte ich aufhängen?

    Wenn die Kleiderstange nur für einige ausgewählte Kleidungsstücke benötigt wird, greifen Sie auf ein dezentes Modell zurück. Falls die ganze Familie Jacken und saisonalen Accessoires unterbringen möchte, bietet sich eine dementsprechend große Garderobe an.

  4. Benötige ich für die Bekleidung Kleiderstangen oder genügen Haken? Sind zusätzliche Ablageflächen oder Schubladen gewünscht?

    Für Hemden, Blusen, Blazer und Kleider benötigen Sie ein Exemplar mit Kleiderstangen. In Schubfächern können Sie Handschuhe und Mützen leicht verstauen. Ablageflächen eignen sich hervorragend für Schuhe.

  5. Sollte der Garderobenständer flexibel sein?

    Wenn ja, dann sind einfüßige sowie Rollenmodelle sinnvoll. Auf diese Weise können Sie den Ständer nach Belieben umstellen, ohne ihn vorher leer räumen zu müssen.

  6. Welches Design passt am besten zu der restlichen Einrichtung?

    Je nach Geschmack entscheiden Sie sich für eine Ausführung aus Holz, Metall oder Kunststoff. Setzen Sie entweder einen tollen Akzent mit dem Garderobenständer oder achten Sie darauf, dass das Modell mit anderen Möbeln harmoniert.