Bad - Spiegelschränke

Spiegelschränke

Um frisch in den Tag zu starten, gönnen Sie sich eine ausgiebige Dusche. Danach heißt es: Zähneputzen, Eincremen und Zurechtmachen! Um den Morgen so entspannt wie möglich zu gestalten, sind Produkte für die Gesichts- und Körperpflege griffbereit in einem Spiegelschrank verstaut. Ob Deo, Parfüm, Gesichtscreme, Rasierer, Wattestäbchen oder Make-up – in unseren Hängeschränken ist genügend Platz für all Ihre Lieblinge! Bevor es in die Küche für ein leckeres Frühstück geht, begutachten Sie Rasur, Make-up oder Frisur in den Spiegeltüren des Schranks. mehr lesen >

6 Artikel


Spieglein, Spieglein an der Wand: Welche Vorzüge hat ein Spiegelschrank?

  • Spiegelschränke sind äußerst praktisch! Wie der Name bereits verrät, kombinieren sie einen modernen Wandspiegel mit einem platzsparenden Badschrank. So können Sie wichtige Utensilien, die Sie für die tägliche Gesichtspflege benötigen, im Inneren des Schranks aufbewahren und sich beim Rasieren oder Schminken jederzeit im Blick behalten. Ein weiterer Vorteil: Hygieneartikel und Medikamente liegen nicht offen herum, sondern sind ordentlich verstaut. Im Spiegelschrank werden sie weder von Staub noch von neugierigen Blicken gefunden.
  • Ein Großteil unserer Spiegelschränke ist mit einer LED-Beleuchtung Sie lässt den Raum heller und freundlicher wirken, was vor allem in Bädernohne Fenster sehr vorteilhaft ist. Selbst in einem Tageslichtbad benötigen Sie hin und wieder direktes Licht. Die Badmöbel mit eingebauter Beleuchtung sorgen für mehr Helligkeit bei den morgendlichen sowie abendlichen Schönheitsritualen! Da das Licht von oben kommt, fällt kein Schatten auf Ihr Gesicht. So gelingt die Rasur oder das Make-up ohne böse Überraschungen.
  • Da der Wandschrank samt Spiegeltüren direkt über dem Waschbecken aufgehängt wird, ist eine weitere Aufbewahrungsmöglichkeit nicht notwendig. Aus diesem Grund eignen sich Spiegelschränke auch hervorragend für kleine Badezimmer.

Offen oder geschlossen: Sie haben die Wahl

Die Auswahl an Spiegelschränken ist groß. Diese Ausführungen stehen zur Verfügung:

  • Schränke mit mehreren Spiegeltüren bieten jede Menge Stauraum und eignen sich besonders für Mehrpersonen-Haushalte. Auf diese Weise lassen sich die einzelnen Fächer perfekt auf die Familienmitglieder aufteilen, sodass Zahnbürsten und Pflegeprodukte nicht durcheinander geraten.
  • Neben komplett geschlossenen Spiegelschränken bieten wir auch Badmöbel mit offenen Fächern an. So haben Sie häufig genutzte Utensilien wie Deo, Zahnputzbecher oder die Haarbürste schnell zur Hand. Hinter den Schranktüren können Sie Medikamente oder Hygieneartikel vor neugierigen Blicken verstauen. Die offenen Ablagen eignen sich auch für kleine Pflanzen, hübsche Parfüms oder Deko-Artikel wie Muscheln bestens! So verleihen Sie Ihrem Badezimmer eine persönliche Note.

Sie möchten Ihre Wohnung umdekorieren oder neu gestalten? Dann stöbern Sie durch unseren Blog und lassen Sie sich von verschiedenen Einrichtungsideen inspirieren.

Feuchtigkeitsresistente Stauraumwunder fürs Bad

Entdecken Sie Spiegelschränke aus wasserfesten Materialien! Die Möbel lassen sich nicht nur leicht reinigen, sondern sind auch ein echtes Highlight im Badezimmer. Ob klassisch in Weiß, mit natürlichen Holzeinschlüssen, in matter oder glänzender Optik – bei uns findet sich für jeden Geschmack und Einrichtungsstil ein passendes Schrank-Modell. Die zeitlosen Badmöbel überzeugen vor allem mit ihrer Lebensdauer und Robustheit. Da die Korpusse aus Kunststoff, beschichtetem Holz oder Metall gefertigt sind, stellen Wasserspritzer und eine hohe Feuchtigkeit – die sich im Bad nicht vermeiden lassen – keine Bedrohung dar.

Tipps für die Montage – so gelingt der Aufbau!

  1. Bevor Sie den Spiegelschrank an der Badezimmerwand anbringen, sollten Sie sich Gedanken über die Höhe Wichtig ist dabei, dass Sie sich beim Zähneputzen, Rasieren oder auch Schminken im Spiegel sehen können, ohne auf den Zehenspitzen stehen zu müssen. Achten Sie außerdem auf genügend Abstand zum Waschbecken oder gegebenenfalls zur Badablage. Darauf stehen meist Becher, Zahnbürsten und Zahnpasta. Damit Sie all das gut erreichen können, darf der Spiegelschrank nicht zu niedrig hängen.
  2. Nachdem die optimale Anbringungshöhe feststeht, markieren Sie die Position mit einem Bleistift. Bevor Sie die Punkte miteinander verbinden, kontrollieren Sie mithilfe einer Wasserwaage, ob die Linie eine Waagerechte ergibt.
  3. Um die Badfliesen nicht zu beschädigen, bietet es sich an, die Löcher in die Silikonfugen zu bohren. Ist das nicht möglich, körnen Sie die Fliese vorher an. Dafür schlagen Sie behutsam mit einem Hammer eine kleine Kerbe in die Oberfläche. So vermeiden Sie, dass die Fliese später splittert.
  4. Nun die Dübel in die Bohrlöcher drücken und die Schrauben eindrehen. Wenn Sie sich für ein Modell mit LED-Beleuchtung entschieden haben, sollten Sie jetzt die Leuchtmittel verkabeln. Anschließend den Spiegelschrank aufhängen, einräumen und fertig!