Bad - Badmöbel Sets

Ob früh morgens nach dem Aufstehen oder am Abend vor dem Zubettgehen – der erste beziehungsweise letzte Gang des Tages führt ins heimische Badezimmer. Dabei sorgt vor allem ein stimmig eingerichteter Raum für gute Laune. Entdecken Sie unsere mehrteiligen Badmöbelsets! Die optisch aufeinander abgestimmten Einrichtungsgegenstände sorgen nicht nur für ein schönes Gesamtbild, sondern lassen sich auch nach Belieben erweitern. Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles über Vorteile, Designs sowie die einzelnen Bestandteile unserer Badmöbelsets! mehr lesen>

5 Artikel


7 Gründe, warum sich der Kauf eines Badmöbelsets lohnt!

  1. Badmöbelsets überzeugen nicht nur mit praktischen, sondern auch mit ästhetischen Vorzügen.
  2. Wahllos zusammengewürfelte Möbel, die bisher für ein unruhiges Raumgefühl gesorgt haben, gehören dank eines Badmöbelsets der Vergangenheit an!
  3. Die Bestandteile einer Möbel-Serie sind optisch aufeinander abgestimmt und verwandeln Ihr Bad in eine beruhigende Wohlfühl-Oase.
  4. Es steht genügend Stauraum für all Ihre Badutensilien zur Verfügung. Ob Handtücher, Kosmetika, Pflegeprodukte, das Badespielzeug der Kinder oder Reinigungsmittel – alles findet seinen Platz.
  5. Das Badezimmer wirkt durch die Komplett-Lösung ordentlich und einladend.
  6. Badmöbel in einem Set zu kaufen, ist in der Regel preiswerter als verschiedene Elemente einzeln zusammenzustellen.
  7. In kleinen Bädern nutzen Sie die vorhandene Fläche optimal aus. So können kleine Nischen und der Platz unter einer Dachschräge zu nützlichem Stauraum umfunktioniert werden.

Welche Möbel dürfen im Badezimmer nicht fehlen und was zeichnet sie aus?

Mit den richtigen Badmöbeln verwandeln Sie einen dezent gefliesten und eher langweiligen Raum in ein erholsames Wellness-Paradies! Wir stellen die einzelnen Komponenten unserer Badmöbelsets vor:

Hochschrank

Schmal, hoch und geräumig – Hochschränke fürs Badezimmer bieten viel Stauraum in der Höhe und nehmen nur wenig Stellfläche am Boden ein. Die Badmöbel verfügen sowohl über geschlossene als auch offene Einheiten. So können Sie einen Teil der Badausstattung hinter Türen ordentlich aufbewahren und vor dem Einstauben schützen. Utensilien des täglichen Gebrauchs wie Föhn, Cremes und Schmuck sortieren Sie in die offenen Regalfächer des Hochschranks. So haben Sie alles schnell zur Hand.

Kommode

Das Badezimmer gehört in vielen Wohnungen nicht zu den größten Räumen. Damit Sie trotzdem all Ihre Badutensilien auf geringer Fläche unterbringen können, empfehlen wir eine kompakteBad-Kommode! Im Gegensatz zu anderen Möbelstücken überzeugt diese nämlich mit einer geringen Tiefe und passt somit auch in schmale Schlauchbäder. Die hüfthohe Abstellfläche bietet Ihnen ausreichend Platz, um schöne Parfüm-Flakons, Schmuck oder kleine Deko-Elemente gekonnt in Szene zu setzen.  

Waschbeckenunterschrank

Wie der Name bereits verrät, ist die Schrank-Variante eine schöne Ergänzung zur namensgebenden Keramik. Das Möbelstück schafft nicht nur jede Menge Stauraum für Handtücher, Toilettenpapier, Pflege- und Reinigungsmittel, sondern verdeckt gleichzeitig unschöne Abflussrohre. Der Waschbeckenunterschrank ist in den meisten Fällen bereits mit einer Aussparung für die sanitären Anschlüsse ausgestattet. So passt der Schrank problemlos unter jede herkömmliche Badkeramik. Durch den Aufstellort direkt am Waschbecken haben Sie alles für Ihre Morgen- und Abendroutine schnell griffbereit.

Hängeschrank

Da Hängeschränke an der Wand befestigt werden, nehmen sie am Boden keinen Platz ein und sind somit die perfekte Lösung auch für kleine Bäder. Damit Pflege- und Kosmetikprodukte nicht im gesamten Bad herumliegen und für Unordnung sorgen, montieren Sie das Möbelstück auf Augenhöhe. So haben Sie die wichtigsten Utensilien beim Öffnen der Schranktür stets im Blick und müssen nicht ewig nach der gewünschten Creme suchen. Hängeschränke sorgen im Badezimmer für eine aufgeräumte und ruhige Atmosphäre.

Spiegelschrank

Der Spiegelschrank bildet den Mittelpunkt eines Badmöbelsets. Die Kombination aus Wandspiegel und platzsparendem Badschrank erweist sich als äußerst praktisch. So können Sie Ihr Gesicht beim Zähneputzen, Rasieren und Schminken im Spiegel gut sehen und zudem Medikamente, Pflege- sowie Hygieneartikel im Inneren des Hängeschranks aufbewahren. Auf diese Weise sind die Utensilien vor Staub und unerwünschten Blicken verstaut. Die meisten Spiegelschränke verfügen über eine eingebaute LED-Beleuchtung, damit Ihr Gesicht zu jeder Tages- und Nachtzeit gleichmäßig beleuchtet wird.

Klassisch, modern oder natürlich – welcher Stil passt in mein Bad?

Badmöbelsets gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Der Vorteil dabei: Für jeden Einrichtungsstil und Geschmack finden sich die richtigen Möbel!

Klassisch und zeitlos

Wer es klassisch und schlicht in seinem Bad mag, sollte sich für ein Badmöbelset in Weiß entscheiden. Aufregende Kontraste schaffen Sie beispielsweise mit einem anthrazitfarbenen Boden oder dunkel gestalteten Wänden. So sorgen Sie beim Betreten des Badezimmers garantiert für Begeisterung. Ein Hochschrank mit offenen und geschlossenen Fächern, ein praktischer Spiegelschrank sowie eine platzsparende Kommode punkten mit ihrem dezenten Design. Bei der restlichen Badezimmer-Gestaltung können Sie Farbtupfer sparsam einsetzen. Mit schönen Bildern und grünen Topfpflanzen sorgen Sie für eine persönliche Note.

Modern und edel

Sie bevorzugen den modernen Wohnstil? Dann entdecken Sie Badmöbel mit weißen Hochglanzfronten, die das einfallende Sonnenlicht reflektieren und den Raum somit größer wirken lassen. Der cleane Look lebt von dezenten Metallgriffen, dunklen Rahmen und einem großen Spiegel. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen Sie mit knalligen Badvorlegern. Scheuen Sie sich dabei nicht vor auffälligen Farben wie Türkis oder Gelb! Ergänzen Sie Ihre Badeinrichtung durch diverse Badaccessoires in moderner Chrom-Optik. So lässt es sich wohlfühlen.

Natürlich und gemütlich

Harmonisch wird es im heimischen Badezimmer mit Möbeln in warmen Holztönen. Zaubern Sie mit einem Badmöbelset in Weiß sowie Holz-Elementen ein Ambiente, das zu entspannten Bädern und Wohlfühl-Stunden einlädt! Das Set lässt sich hervorragend zu hellen Fließen oder pastellfarbenenWänden kombinieren. Grüne Handtücher und geeignete Badpflanzen machen den natürlichen Landhaus-Look komplett. Sie möchten Ihr Bad maritim gestalten? Kein Problem! Mit blau-weißen Handtüchern, Muscheln sowie kleinen Möwen und Leuchttürmen holen Sie sich das Urlaubsfeeling direkt nach Hause.

Sie möchten neben dem Badezimmer auch Ihr Schlafzimmer und Arbeitszimmer neu gestalten? Dann finden Sie auf unserem Blog unzählige Einrichtungsideen!

Hilfreiche Tipps für die Montage eines Badmöbelsets

  • Befolgen Sie die Hinweise der Aufbau-Anleitung, die im Lieferumfang enthalten ist.
  • Kleine Schränke wie Spiegel- und Hängeschränke können Sie liegendzusammenbauen. Um den Boden und die neuen Badmöbel nicht zu beschädigen, breiten Sie am besten ein großes Handtuch oder eine Decke aus.
  • Hohe, schwere Schränke sollten Sie stehend montieren. Lassen Sie sich dafür von einer zweiten Person helfen.

Damit der Hochschrank nicht wackelt oder gar umfällt, befestigen Sie ihn mit Schrauben und Dübeln an der Wand.